2 Min

Das Große Ganze

Ziel des Projekt ist es einen einfachen 8-Bit Computer zu planen, zu simulieren und evtl. später auch zu bauen.

Der Computer wird weder schnell noch leistungsfähig sein, und entsprint in etwa dem Stand der Technik in den späten 1970er.


Bitte erwartet keine Wunder von der Machine.


Er hat (vermutlich) weder Tastatur, Maus oder einen Bildschirm, obwohl das theoretisch baubar wäre, wenn man auf entsprechende Chips aus den 80er zugreift. Z.B. solche, die in C64, Apple II oder vergleichbar verbaut wurden.

"Aber warum dann so ein Projekt?"

Ganz einfach: Aus Spaß, was zu lernen und auch anderen Leuten die Anfänge beizubringen.

Zugegeben, in den letzten 40 Jahren hat sich einiges geändert, aber die Grundlagen sind noch gleich.

 

Hier nochmal die Spzifikationen und was sie bedeuten:

  • 8-Bit Datenbus
  • 16-Bit Adressbus (64kB Adressraum)
    • Dazu wird später noch genau eingegangen, aber das bedeutet das der Rechner theoretisch bis zu 64kB Speicher adressieren kann. 16 Bit Adressbus = 2^16 = 65.536 Speicheradressen a 8 Bit = 64kB Speicher.

      Theoretisch deshalb, weil ein gewisser Bereich für IO reserviert wird, damit wir nicht nur mit dem Speicher rumrechnen können, sondern das Ergebnis irgendwo ausgeben können oder Eingaben einlesen können.

      Ebenso soll es möglich sein "ROM-Karten" zu bauen, bei denen das Programm dort abgelegt ist.

      Die Älteren von Euch können sich bestimmt noch an die Zeit der Spielekonsolen mit solchen Modulen erinnern.

      Laaange vor CD, DVD oder Internet...
  • 4x 8-Bit Register
    • Das sind jeweils kleine Speicher, die u.A. für die Rechenoperationen verwendet werden
      8 Bit bedeutet, es können maximal 2 positive Zahlen bis 256 verrechnet werden oder Zahlen im Bereich von -127 bis +128.
  • ALU mit Addition + Subtraktion
    • ALU ist die Arithmetik und Logik Einheit (Unit), quasi das Rechenmodul. Das nimmt die 2 Zahlen aus den Registern von oben und rechnet damit.
      In der ersten Ausbaustufe wird sie nur addieren und subtrahieren können.
  • 8-Bit Status-Register
    • Das ist eine Art Zwischenspeicher für bestimmte Stati, die bei der ALU entstanden sind. Mehr dazu im entsprechenden Kapitel
  • 3 1/2-Stellige 7-Segment-Anzeige, Anzeige in Dezimal (mit oder ohne Vorzeichen)
    • Das sind solche Anzeigen, die in Digitaluhren oder z.B. Weckern verbaut werden. Sie können die Ziffern 0-9 darstellen. 3 1/2 stellig bedeutet, es gibt 3 Ziffern plus das Vorzeichen

Weiter zu Binäre Logik